„Reizvoll – alt – modischer Charme – zeitlose Klassik – Substance but easy“

Was haben die aufstrebenden Modemarken „Luis Trenker“, Henry Cotton’s St. Moritz Diary und das Temple Court Building gemeinsam?

http://www.luistrenker.com/

http://www.henrycottons.it/

Sie sind begehrt und erfolgreich.

Alt aussehende Klamotten, uraltes Gemäuer – der brutale Gegensatz zu dem, was „schick“ erscheint.

Es hat nichts zu tun mit der chromblitzenden Beliebigkeit eines in Gruppendynamik entstandenen Designs.

Aber sie haben stoffliche, materialorientierte Substanz.

Im Falle des Temple Court so gut genug, dass es für die new Millenium Marke Runhof als Location der neuen Kampagne diente. Man kann nicht sagen, dass Runhof eine

Traditionsmarke ist. www.talbotrunhof.com

talbot runhof herbst/winter 2012/13 kampagne

Luis Trenker – Schnitte und Materialien aus den 50er Jahren. „Der Berg ruft“ und „weiße Hölle am Piz Palü“. Dramatisch, menschlich, verstehbar.

Gleichzeitig lässig und tragbare Materialqualität.

Keine Diskussion, ob „jung oder alt“, sondern einfach nur attraktiv.

Keine Lüge, kein Fake, kein Grunge.

Einfach nur für Menschen.

Und sind wir nicht alle schon so weit?

 

Peter Maeschig

Ihr Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.